Kurse zur Psychosomatischen Grundversorgung

Ziel und Inhalt

Seit 2009 führe ich regelmäßig in Kooperation mit der Fortbildungsakademie der Ärztekammer Sachsen-Anhalt Kurse für Psychosomatische Grundversorgung und patientenzentrierte Kommunikation in Halle durch. Die Kurse erfüllen die Kriterien der Bundesärztekammer und sind für die Abrechnung psychosomatischer Gesprächsleistungen in der kassenärztlichen Praxis und für die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin und für Gynäkologen anerkannt. Sie können die Kurse aber auch gern in Anspruch nehmen, wenn sie ihre ärztliche Gesprächskompetenz und ihre Kenntnisse über das spannende Gebiet der Psychosomatik erweitern wollen oder wenn Sie etwas für ihre Psychohygiene tun möchten.

Für die Weiterbildung oder Abrechnung benötigen Sie zusätzlich zum Kurs noch 30 Stunden Balintgruppe. Diese können Sie auch gern bei mir absolvieren.

Ärztekammer- und KV-Richtlinien

Der Kurs richtet sich an Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen, die die Psychosomatische Grundversorgung im Rahmen der Weiterbildung oder für Abrechnungszwecke (EBM 35100 und 35110) erbringen wollen. 

Der Kurs wird von der Fortbildungsakademie und der Weiterbildungsabteilung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt zertifiziert. Ich habe die Weiterbildungsermächtigung der Ärztekammer Sachsen-Anhalt. Die Kurse erfüllen die Kriterien der Bundesärztekammer (neues Curriculum März 2018).