Kompaktkurs Psychosomatische Grundversorgung Mallorca

Psychosomatik-Kurs

Seit 2018 gibt es für die Psychosomatische Grundversorgung ein neues Mustercurriculum der Bundesärztekammer. Die Inhalte sind in unseren Seminaren berücksichtigt. Ab März 2020 starten wir Kompakturse mit einem innovativem Konzept als Wochenkurs. Kurs findet Sonntag bis Sonnabend auf Mallorca statt.

Sie absolvieren in diesem Kurs 50 Unterrichtseinheiten (20 Stunden psychosomatische Grundversorgung und 30 Stunden patientenzentrierte Kommunikation).

Termine und Zeiten zum Kurs Psychosomatische Grundversorgung Mallorca

Der Mallorca-Kurs findet im Zeitraum 4.-10. Oktober 2020 auf Mallorca in einer festen Gruppe mit max. 16 Teilnehmern statt. 

Ablauf

  • Sonntag Abend bis Samstag Abend (50 UE)

Veranstaltungsort

Wir veranstalten das Seminar im ruhigen Inland von Mallorca fernab vom Massentourismus in der Nähe von Binissalem im Finca- und Agroturismo Landhotel Can Davero.

Gebühr Kurs Psychosomatische Grundversorgung Mallorca

Die Gebühr für die Teilnahme am Mallorca-Kurs mit 50 UE zu je 45 Minuten beträgt 690,- €

Weitere Kosten

  • Flug: ca. 300 €
  • Übernachtung u. Frühstück für 7 Nächte (Mittwoch bis Sonntag) 79 € / Nacht (DZ) bzw. 119 € / Nacht (EZ)
  • Tagungspauschale (Pausenversorgung, Getränke u. Mittagsimbiss) insgesamt 166 €
  • Abendessen im Hotel jeweils 29 €
  • evtl. Mietwagen

Anmeldung zum Kurs Psychosomatische Grundversorgung Mallorca

Bitte melden Sie sich hier zum Kurs Psychosomatische Grundversorgung auf Mallorca über Xing-Events an. Sie benötigen dafür keinen eigenen Xing-Account und müssen diesen auch nicht anlegen. Wenn Sie keinen Xing-Account erstellen wollen, lassen Sie bei der Eingabe Ihrer Daten einfach das Feld „Passwort“ frei. Wenn Sie aber einen Xing-Account haben, können sie sich mit anderen Teilnehmern vernetzen und auf den Teilnehmerbereich zugreifen.

Psychosomatische Grundversorgung 50 Stunden: 4.-10. Oktober 2020 (Mallorca)

Details zum Kurs Psychosomatische Grundversorgung auf Mallorca

Ablauf

Sonntag Abend bis Samstag Abend (50 UE)

Wir starten am Anreisetag vor dem gemeinsamen Abendessen mit einem Plenum zum Kennenlernen und zum Austausch über unsere Erfahrungen mit der Psychosomatik im ärztlichen Alltag und den Ewartungen an das Seminar. Danach gibt es einen Film zum Thema Psychosomatik. An den Folgetagen sind wir vormittags und nachmittags im Seminar. an zwei Tagen gehen die Seminare bis Mittag. Danach ist Zeit zur freien Verfügung. Mit dem Abschlussplenum vor dem Abendessen am Samstag ist der offizielle Teil beendet. Abreise am Sonntag.Das Seminar findet in Form 90-minütiger Einheiten statt. Wir beschäftigen uns  mit den Grundlagen der Psychosomatik und Vertiefungen (z. B. Psychosomatik in der Frauenheilkunde, Psychosomatik der Suchterkrankungen) sowie der Einführung in die ärztliche Kommunikation mit Theorie-Input und praktischen Übungen.

Die Zimmerreservierung können Sie bei der Kursbuchung mit vornehmen. Die Abrechnung der Hotelleistungen (Zimmer, Frühstück, Tagungspauschale, ggf. Abendessen) erfolgt vor Ort mit dem Hotel. Bitte buchen Sie nicht über ein externes Buchungsportal. Es handelt sich um ein kleines Land-Hotel, das mit uns zum größten Teil ausgebucht ist. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit, sie ihre Angehörigen mitzubringen.

Die Anreise erfolgt am Sonntag individuell zum Flughafen Mallorca. Es gibt mit Eurowings Direktflüge ab Berlin oder Leipzig. Vom Flughafen können Sie mit einem Shuttle abgeholt werden. Sie können aber auch einen Mietwagen nehmen und sind dann auf der Insel beweglicher. Die Fahrt zum Hotel dauert ca. 30 Minuten.

Der Intensivkurs beinhalt

  • ein 20-stündiges Theorieseminar „Psychosomatische Grundversorgung
  • ein 30-stündiges Seminar „Patientenzentrierte Kommunikation„. Das ist der Praxisteil (früher: „verbale Intervention“)

Beide Teile sind im Wochenkurs integriert und aufeinander bezogen. 20 % (10 Stunden) des Kurses können als Blended Learning jederzeit am PC oder Smartphone absolviert werden.

Themen:

  • Grundlagen und historische Entwicklung der Psychosomatik
  • Arzt-Patienten-Beziehung, Erstkontakt, Psychosomatische Anamnese 
  • Übungen zur patientenzentrierten Kommunikation mit Videobeispielen, Falldiskussionen, Rollenspielen, Patientendarstellern
  • Diagnostik und Therapie von somatoformen Störungen, Schmerzstörungen, Angststörungen, Depressionen, Suizidalität
  • Psychoonkologie, Begleitung schwer kranker und sterbender Patienten
  • Gesprächsführung in der Psychoonkologie
  • Überbringen schlechter Nachrichten als ärztliche Aufgabe
  • Psychotherapeutische Behandlungsverfahren, Methoden und Versorgungswege
  • Körperpsychotherapeutische und kreative Psychotherapie-Verfahren, Entspannung, Achtsamkeit, QiGong
  • Psychosomatik in der Gastroenterologie, Kardiologie, Dermatologie, Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Psychosomatik der Sucht und Abhängigkeitserkrankungen 
  • Gesprächsführung mit Suchtpatienten
  • Medikamentöse Behandlung psychischer Krankheiten
  • Burnoutprophylaxe, Psychohygiene

Zugangsvoraussetzung 

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an approbierte Ärztinnen / Ärzte. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie diese Zugangsvoraussetzung erfüllen. 

Stornobedingungen

Bei Stornierung der Anmeldung durch die Teilnehmerin / den Teilnehmer bis einen Monat vor Veranstaltungsbeginn (Eingang der schriftlichen Stornierung beim Veranstalter) erfolgt die Rückzahlung der Seminargebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 €. Bei einer späteren Abmeldung wird eine Stornogebühr in Höhe von 80 % der Seminargebühren erhoben. Erfolgt keine Abmeldung vor Seminarbeginn, werden keine Gebühren erstattet.

Schadenersatz, Haftung

Als Teilnehmerin / Teilnehmer nehmen Sie zur Kenntnis, dass gegenüber dem Veranstalter keine Schadenersatzansprüche gestellt werden können, wenn die Veranstaltung durch unvorhergesehene wirtschaftliche oder politische Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird oder wenn durch Absage von Referenten usw. Programmänderungen erforderlich werden. Mit der Anmeldung erkennen Sie diesen Vorbehalt an. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Personen und Sachschäden bei der An- und Rückreise sowie am Veranstaltungsort.

Schweigepflicht 

Alle Teilnehmer unterliegen hinsichtlich der Kenntnis über Patienten und Gruppenmitglieder der gesetzlichen Schweigepflicht und erkennen dies mit ihrer Anmeldung an.